Zuckersteuer zu Händen Softdrinks? Liberale hält dies zu Händen eine „Scheinlösung“

In einem halben Liter Cola stecken 17 Würfel Zucker. Das ist eine Menge, hält aber kaum jemanden davon ab, das beliebte Erfrischungsgetränk zu genießen. Das könnte sich ändern, wenn gezuckerte Getränke plötzlich teurer würden. Davon gehen jedenfalls Befürworter der Zuckersteuer aus. Zuletzt forderten neun der 16 Bundesländer den Bund auf, eine „herstellerbezogene Abgabe“ auf Softgetränke zu prüfen. Das geht aus einer Protokollerklärung der Verbraucherschutzministerkonferenz hervor.