US-Komiker: US-Schauspieler Martin Mull ist tot

Der US-amerikanische Schauspieler und Comedian Martin Mull ist tot. Das bestätigte seine Frau, wie die New York Times berichtete. Er wurde vor allem durch TV-Serien wie Roseanne und Sabrina – Total Verhext! bekannt. Mull wurde 80 Jahre alt.

Seine Tochter Maggie Mull würdigte ihren Vater auf Instagram und schrieb dort, er sei „nach einem tapferen Kampf gegen eine lange Krankheit“ zu Hause gestorben. Sie beschrieb ihn als überragend in jeder kreativen Disziplin und stets humorvoll. 

„Martin war der Größte. So lustig, so talentiert, so ein netter Kerl“, schrieb Regisseur Paul Feig auf X. Schauspielerin Jennifer Tilly erinnerte an den gemeinsamen Komödienfilm Rented Lips von 1988 und lobte ihn als witzig-charismatischen und liebenswürdigen Menschen.

Neben seinen Rollen in den Neunzigerjahre-Serien Roseanne und Sabrina – Total Verhext! trat Mull in der Sitcom Dads auf und spielte Gastrollen in Veep – Die Vizepräsidentin (2016) und Grace and Frankie (2022). Auch in Filmkomödien wie Mr. Mom (1983), Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen (1993) und Kiss & Kill (2010) war er zu sehen.