Ukraine-Karte heutig: Russland rückt offenbar im Kontext Donezk und Awdijiwka vor

Gebiete mit schweren Ringen, letzte 24h

Russische Befestigungsanlagen

Russische Kontrolle

Vortag

seitdem Kriegsbeginn

vor Kriegsbeginn

Zurückerobert

Vortag

Gegenoffensive

Quelle: Institute for the Study of War, AEI Critical Threats Project

Nordwestlich von Awdijiwka sind die russischen Streitkräfte in dies Dorf Stepowe vorgedrungen. Das berichtet dieser US-amerikanische Thinktank Institute for the Study of War (ISW) in seinem täglichen Lagebericht und stützt sich hier gen geolokalisiertes Videomaterial.

Bei Donezk sind die russischen Truppen offenbar solange bis in den Westen von Marinka vorgedrungen, wie aus geolokalisiertem Bild- und Videomaterial hervorgeht. Nach Einschätzung des ISW kontrolliert Russland inzwischen etwa drei Viertel des Dorfes, dies rund 20 Kilometer westlich dieser Regionalhauptstadt liegt. 

Gebiete mit schweren Ringen, letzte 24h

Russische Befestigungsanlagen

Russische Kontrolle

Vortag

seitdem Kriegsbeginn

vor Kriegsbeginn

Zurückerobert

Vortag

Gegenoffensive

Quelle: Institute for the Study of War, AEI Critical Threats Project

Weitere Geländegewinne sind den russischen Streitkräften nordöstlich von Kupjansk gelungen. Geolokalisierte Videoaufnahmen, die dies ISW ausgewertet hat, zeigen Kämpfe im Kontext Wilschana, einem 15 Kilometer nordöstlich von Kupjansk gelegenen Dorf. Laut ISW geht aus den Videoaufnahmen hervor, dass die russischen Streitkräfte dort vorgedrungen sind. Ein ukrainischer Militärbeobachter berichtet zudem, dass russische Truppen westlich und südlich von Kreminna taktische Vorstöße unternommen hätten.

Gebiete mit schweren Ringen, letzte 24h

Russische Befestigungsanlagen

Russische Kontrolle

Vortag

seitdem Kriegsbeginn

vor Kriegsbeginn

Zurückerobert

Vortag

Gegenoffensive

Quelle: Institute for the Study of War, AEI Critical Threats Project

Im Süden des Landes kann die Ukraine offenbar ihre Stellungen am Dnipro-Ufer halten, wie aus dem ISW-Bericht hervorgeht. Weitere Vorstöße sind den Verteidigern demnach zugegeben nicht gelungen. Wie dies ISW unter Bezugnahme gen russische Militärblogger ausführt, scheinen sich die Kämpfe dort um dies Dorf Krynky zu subsumieren.

Gebiete mit schweren Ringen, letzte 24h

Russische Befestigungsanlagen

Russische Kontrolle

Vortag

seitdem Kriegsbeginn

vor Kriegsbeginn

Zurückerobert

Vortag

Gegenoffensive

Quelle: Institute for the Study of War, AEI Critical Threats Project