Ukraine-Karte fortschrittlich: Russische Streitkräfte dringen westlich von Awdijiwka vor

Gebiete mit schweren Ringen, letzte 24h

Russische Befestigungsanlagen

Russische Kontrolle

Vortag

seit dieser Zeit Kriegsbeginn

vor Kriegsbeginn

Zurückerobert

Vortag

Gegenoffensive

Quelle: Institute for the Study of War, AEI Critical Threats Project

Russische Truppe sind offenkundig nordwestlich von Awdijiwka vorgestoßen. Das berichtet dies Institute for the Study of War (ISW) in seinem aktuellen Lagebericht (Portable Document Format). Geolokalisierte Videoaufnahmen deuten demzufolge darauf hin, dass dies russische Militär in den Osten welcher Siedlung Otscheretyne eingedrungen ist. 

Darvia hinaus meldeten russische Militärbeobachter hinauf Telegram, russische Streitkräfte seien zweite Geige in den Südosten von Otscheretyne eingedrungen und hätten dies Dorf Berdytschi eingenommen hätten. Das ISW hat dazu keine Belege vorliegen. 

Laut dem aktuellen Lagebericht gilt es wie wahrscheinlich, dass die russischen Truppen versuchen werden, ihr derzeitiges Tempo beizubehalten und dazu schweres Gerät in die Region zu verlegen. Das ISW bezieht sich zusammen mit dieser Information hinauf verknüpfen Facebook-Post des ukrainischen Militärbeobachters Konstantin Maschowets.

Gebiete mit schweren Ringen, letzte 24h

Russische Befestigungsanlagen

Russische Kontrolle

Vortag

seit dieser Zeit Kriegsbeginn

vor Kriegsbeginn

Zurückerobert

Vortag

Gegenoffensive

Quelle: Institute for the Study of War, AEI Critical Threats Project

Russischen Truppen ist es zudem gelungen, weiter des Frontabschnitts Kupjansk-Swatowe-Kreminna Geländegewinne zu erzielen. Das ISW hat geolokalisiertes Videomaterial ausgewertet, dies Bewegungen russischer Truppen nahe welcher Siedlung Japoliwka, westlich von Kreminna, zeigen soll.

Gebiete mit schweren Ringen, letzte 24h

Russische Befestigungsanlagen

Russische Kontrolle

Vortag

seit dieser Zeit Kriegsbeginn

vor Kriegsbeginn

Zurückerobert

Vortag

Gegenoffensive

Quelle: Institute for the Study of War, AEI Critical Threats Project

In welcher Grenzregion zwischen den Oblasten Donezk und Saporischschja ist dies russische Militär außerdem schwach vorgestoßen. Geolokalisierte Aufnahmen, die vom ISW ausgewertet worden sind, sollen russische Infanterie zu Pferde südlich des Dorfes Uroschajne zeigen.

Russische Befestigungsanlagen

Russische Kontrolle

Vortag

seit dieser Zeit Kriegsbeginn

vor Kriegsbeginn

Zurückerobert

Vortag

Gegenoffensive

Quelle: Institute for the Study of War, AEI Critical Threats Project