UBS startet neues milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm



Ein Mann reinigt den Eingangsbereich einer UBS Filiale.

Bild: dpa

Die Schweizer Großbank will Aktien im Wert von solange bis zu 2 Milliarden Dollar zurückkaufen. Das teilte die UBS am Dienstag mit. Die Fusion mit jener Credit Suisse soll demnach weiterhin solange bis Ende des zweiten Quartals erfolgen.

Die UBS startet ein neues Aktienrückkaufprogramm. Die Schweizer Großbank wolle im Rahmen des Programms Titel im Umfang von solange bis zu 2 Milliarden Dollar erwerben, wie die UBS am Dienstag mitteilte.

Im laufenden Jahr würden Rückkäufe von solange bis zu einer Milliarde Dollar anvisiert.

Fusion mit Credit Suisse solange bis Ende des zweiten Quartals

Mit dem Erwerb eigener Aktien solle nachher dem Abschluss jener Fusion jener Rechtseinheiten UBS AG und Credit Suisse AG begonnen werden.

UBS GROUP Stickstoff


— (–)

  • 3M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Zur Detailansicht

Dieser Zusammenschluss solle weiterhin solange bis Ende des zweiten Quartals erfolgen. Die UBS habe sich vorgenommen, dass die Aktienrückkäufe 2026 dies Niveau von vor jener Übernehmen jener Credit Suisse übersteigen sollen.

Source: faz.net