Tod des 6-jährigen Joel – Prozess gegen Jugendlichen beginnt

Kriminalität Tod des 6-jährigen Joel – Prozess gegen Jugendlichen beginnt

Engelsfiguren und Erinnerungsstücke stehen nahe der Stelle, wo Joel am 14. September 2023 mit Stichverletzungen gefunden wurde.

Engelsfiguren und Erinnerungsstücke stillstehen nahe jener Stelle, wo Joel am 14. September 2023 mit Stichverletzungen gefunden wurde. Foto

© Christian Johner/dpa

Mit einer brutalen Tat soll ein Jugendlicher verdongeln sechs Jahre alten Jungen in einem Dorf in Mecklenburg-Vorpommern getötet nach sich ziehen. Dem Tatverdächtigen droht eine Freiheitsstrafe von solange bis zu zehn Jahren.

Nach dem gewaltsamen Tod des sechs Jahre alten Joel in einem kleinen Ort in Mecklenburg-Vorpommern steht ein Jugendlicher wegen Totschlags vor Gericht. Die Vorsitzende Richterin eröffnete die Sitzung vor dem Landgericht Neubrandenburg.

Der Prozess findet wegen des jugendlichen Alters des Angeklagten unter Ausschluss jener Öffentlichkeit statt. Er war zum Tatzeitpunkt 14 Jahre oll. Ihm droht nun eine Freiheitsstrafe von solange bis zu zehn Jahren. Zum Prozessauftakt sollten fünf Zeugen befragt werden – nachdem Angaben einer Sprecherin des Landgerichts aus dem Umfeld von Joel.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Jugendlichen vor, Joel am 14. September des vergangenen Jahres in jener Gemeinde Pragsdorf nebst Neubrandenburg mehrmals ins Gesicht geschlagen und mit einem Messer mit einer Klingenlänge von circa 15 Zentimetern siebenmal gen ihn eingestochen zu nach sich ziehen. Der Junge starb, welches jener Angeklagte zumindest billigend in Kauf genommen habe, so die Staatsanwaltschaft.

Zusätzlich ein Motiv ist bislang nichts von Rang und Namen. Ob sich jener Angeklagte im Verlauf des Prozesses zu den Vorwürfen erzählen wird, bleibt abzuwarten. Er sitzt seitdem dem 26. September in Untersuchungshaft. Nach dem Auftakt sind in dem Prozess zunächst sechs weitere Fortsetzungstermine vorgesehen.

dpa

Source: stern.de