Simon Jägersmann: Robert Habecks Wirtschaftswissenschaftler

Über Wirtschaftsminister Robert Habeck hielt sich lange die Erzählung, seine Lieblingsökonomin sei Mariana Mazzucato. Die musste neulich in dieser Zeitung mit dem Gerücht aufräumen, sie habe das Ohr des Vizekanzlers. Wenn Habeck sie so toll finde, solle er sie doch mal zurückrufen, sagte Mazzuccato. Ganz offiziell Gehör findet bei Habeck hingegen ein anderer Ökonom, wobei eine andere Frage ist, ob er auch auf ihn hört: Simon Jäger, Arbeitsmarktforscher und Professor am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT), drückt schon länger der Disziplin seinen Stempel auf – und seit einigen Jahren auch dem Diskurs in seinem Heimatland. Kein anderer Ökonom seiner Generation mischt sich so sehr in wirtschaftspolitische Debatten in Deutschland ein wie er.