Rücktritt von Benny Gantz: Israels flüchtiges Glück

Benny Gantz ist einer der populärsten israelischen Politiker, der wichtigste Gegenspieler von Premierminister Benjamin Netanjahu und der meistgenannte Favorit für seine Nachfolge. Zugleich ist er ein kapitaler politischer Pechvogel. Als Gantz, Ex-Generalstabschef und Führer einer Oppositionspartei, wenige Tage nach dem Terrormassaker vom 7. Oktober einem Kriegskabinett der nationalen Einheit beitrat, bekam er viel Lob für seinen Patriotismus – doch sein Einfluss blieb demütigend gering. Netanjahu ignorierte es, wenn sein neuer Koalitionspartner Planungen für die Zukunft von Gaza nach dem Ende des Feldzugs anmahnte oder sich um eine Entfremdung von den Vereinigten Staaten sorgte. Gantz war die Stimme der Vernunft, aber sie drang selten durch. Viel zu lange, so sahen es auch Parteifreunde, ließ er sich seine Einbindung ohne ausreichende Gegenleistung gefallen.