Future Supplier Initiative will Modeproduktion dekarbonisieren: Große Player des Marktes wollen Netto-Null in jener Lieferkette

In der Lieferkette für Bekleidung entstehen die meisten Treibhausgas-Emissionen.

Einige der weltweit größten Modekonzerne haben sich zu einer neuen Initiative zusammengeschlossen, mit dem Ziel der Dekarbonisierung des Modesektors. Mit an Bord sind die Bestseller-Gruppe, Gap, die H&M Group und Mango. Sie haben sich für ein erstes Programm in Bangladesch verpflichtet.

Die „Future Supplier Initiative“, die von The Fashion Pact in Partnerschaft von dem Apparel Impact Institute, Guidehouse und der DBS Bank unterstü

Jetzt Einstiegspreis sichern und direkt weiterlesen!

3 Monate

9 €

  • danach 41 € / mtl.
  • 114 € sparen

12 Monate

288 €

  • nur für kurze Zeit
  • 211 € sparen

24 Monate

456 €

  • größter Preisvorteil
  • 542 € sparen

TextilWirtschaft Digital

  • TW als E-Paper
  • Alle TW+ Artikel online lesen
  • Tow-News per Mail