Einheimische aufwärts Mallorca: Sie wollen ihre Insel von den Touristen zurück

Rels B hat genug. Die Strände sind dem Rapper zu voll, überall rieche es nach Sonnencreme. Für den 30 Jahre alten Sänger aus Mallorca ist klar, wer daran schuld ist. „Die Scheißdeutschen haben uns erobert“, rief er im Juni zu Beginn des Eröffnungskonzerts von „Mallorca Live“, dem größten Musikfestival auf der Insel. Rels B, dessen Strandmusik die Spanier lieben und der auch in Lateinamerika ein Superstar ist, erntete in Calvià beim einheimischen Publikum tosenden Applaus. Einige Mallorquiner machten sich wenig später daran, sich ihre Strände zurückzuholen, an denen sie in der Hochsaison kaum noch einen Platz finden. Gut 300 verabredeten sich zum Baden an der bei Touristen besonders beliebten „Instagram-Bucht“ von Caló des Moro. „Lasst uns unsere Strände zurückerobern“, stand auf Spruchbändern, die sie während der Protestaktion in Badehose und Bikini auf dem Sand ausbreiteten.

Source: faz.net